hallux

Die Krankheit

Die Hallux Valgus Fehlstellung (umgangssprachlich auch «dr Hallux», Bunion, «Chnolle») ist eine der häufigsten Fehlstellungen am Fuss. Als Ursache wird in der Literatur hauptsächlich die Vererbung gefolgt von ungeeignetem Schuhwerk angesehen. Frauen sind hierbei mit einem Verhältnis von 9 zu 1 deutlich häufiger betroffen als Männer.

Zu Beginn ist die Fehlstellung «nur» kosmetisch störend. Mit der Zeit kommt es aber zu schmerzhaften Druckstellen im Schuh und zum Teil zu einer vermehrten Knochenbildung. Die Folge ist eine chronische Entzündung, welche mit der Zeit zu Ruheschmerzen führt. Die Fehlstellung ist progressiv, d.h. die Abkippung der Grosszehe Richtung Zehe 2 nimmt immer mehr zu. Letztere kann schliesslich nur noch nach oben ausweichen was die Entwicklung einer Hammerzehe begünstigt. Ab diesem Zeitpunkt beklage viele Betroffene über brennende bis stechende Empfindungen am Fussballen.

Die Operation

Die Entscheidung bezüglich einer möglichen Operation wird anhand der Lebensqualität (schmerzbedingte Einschränkungen) der betroffenen Person gefällt. Ziel der Operation ist die Wiederherstellung korrekter Achsenverhältnisse, so dass ein schmerzarmer bis –freier Gang wieder möglich ist. Je nach Ausmass der Fehlstellung, kann die Korrektur gänzlich im Vorfuss mit guten bis sehr guten Resultaten durchgeführt werden. Nur selten muss für die Korrektur ein Eingriff im Mittelfuss erfolgen, was zu einer längeren Behandlung führt. Die Hallux Valgus Korrektur ist eine der häufigsten Operationen im Fuss- und Sprunggelenksteam und somit Routine. Hierbei wird die Korrektur über eine Knochendurchtrennung und –verschiebung erzielt (ReveL-Osteotomie). Zusätzlich wird der knöcherne Überstand entfernt. Sollten diesen Massnahmen nicht zu einer ausreichenden Korrektur führen, kann eine ergänzende Keilentfernung an der Grosszehe (Akin-Osteotomie) nötig werden.

Ihr Aufenthalt im Spital

Der Eintritt erfolgt in der Regel nüchtern am Operationstag. Der Eingriff erfolgt häufig in Regionalanästhesie, so dass eine sogenannte Blutsperre eingesetzt werden kann. Die Operation an sich dauert in der Regel um die 45min. Noch im Operationssaal wird die Zehe mit einem elastischen Verband geschient. Dies hilft eine Schwellung und Schmerzen zu vermindern. Den Rest des Tages verbringen die Betroffenen vornehmlich im Bett mit angehobenem Bein. Am Folgetag wird ein Verbandsschuh angepasst und Sie können danach unter Vollbelastung kurze Strecken bereits gehen. Evtl. werden die ersten Tage Stöcke zur Sicherheit benötigt. Sobald die Schmerzen gut behandelt, ein sicheres Gehen und die Wunde trocken ist, können die Betroffenen nach Hause austreten. In der Regel geschieht dies am 2 Tag nach der Operation.

Die Nachbehandlung

Die ersten 2 Wochen sind hauptsächlich Ruhe und Fuss hochlagern angebracht. Kurze Gehstrecken (ca. 10 Minuten) sind mehrmals täglich im Verbandsschuh möglich. Nach dieser Zeit empfiehlt sich eine kurze Wundkontrolle beim Hausarzt. Eine Fadenentfernung erübrigt sich, da selbstauflösende Fäden benutzt werden. Ab diesem Zeitpunkt sollte die Grosszehe mehrmals täglich mit den Händen soweit möglich durchbewegt werden. Mit dieser Massnahme wird eine überschiessende Narbenbildung im Inneren vermindert. Nach 4 Wochen kann der Verbandsschuh durch einen eigenen eher sohlensteifen Schuh (z.Bsp. Turnschuhe, Crocs, etc.) ersetzt werden. Nach 6 Wochen wird eine Kontrolle mit Röntgen durchgeführt. Bei problemlosem Verlauf bleibt dies auch die einzige Kontrolle. Nur vereinzelt bedarf es einer Physiotherapie oder Schuhanpassung/-versorgung. Die Arbeitsunfähigkeit ist abhängig vom ausgeübten Beruf. Sitzende Berufe können in der Regel nach 3 Wochen, stehend/gehende Berufe meist nach 6-8 Wochen wiederaufgenommen werden.

Wichtiges zum Schluss

Der Fuss ist ein äusserst komplexes Gebilde mit unzähligen Gelenken, Bänder und Sehnen. Bis sich alles wieder aufeinander abgestimmt hat kann es durchaus 6-9 Monate dauern. Entsprechend sind Schwellungen und zum Teil noch ziehende Sensationen möglich. Diese Zustände verbessern sich aber stetig und brauchen entsprechend Zeit.    Dr. med. Marco Celia

Behandelnde Ärzte

celia-marco

Dr. med.
Marco Celia

herold_falco

Med. pract.
Falco Herold

Previous Next Play Pause
1 2